Vita Uwe - Theaterkiste

Tel 06752-913020 2020@theaterkiste.de
Direkt zum Seiteninhalt
Uwe Drotschmann -Otsch  (D)
Es musste so kommen. 1965 - mit der Nabelschnur verheddert - kam ich zur Welt.
Nach zahlreichen Knochenbrüchen und sonstigen Unfällen in der Kindheit war klar - mir war die Kunst des Stolperns in die Wiege gelegt. Ich ging 3 Jahre ganz brav - aber immer leicht strauchelnd - als Industriekaufmann in die Lehre. In dieser Zeit wurde mir klar: ich  werde Clown. Hatte mir ja mit 16 Jahren selbst das jonglieren beigebracht und hatte mit 18 jahre nmeine ersten bezahlten  Aufführungen (Kindergarten , Kirchenfeste etc)
Nach einem längeren Aufenthalt in Afrika (hatte mich etwas verfahren) diente ich dem Staat als "Soldat" , dort arbeitete ich  an meinem ersten Abendprogramm.
Dann war es  an der Zeit, dass ich das Stolpern von Grund auf erlernte. Ich studierte das Clownsein an der Theater- und Artistenschule Dimitri im Tessin. Die 3jährige Ausbildung absolvierte ich souverän !  Für das gelernte Stolpern erhielt ich ein  vollständiges Clowndiplom (für alle Fächer wie Pantomime, Akrobatik, Improvisation (etc) und sogar in Ballett auf das ich persönlich sehr stolz bin )
Danach wurde ich für ein Jahr im Großcircus- und Theater-Projekt - "Manegentheater Salti Nögge" engagiert. Im Anschluss daran musste ich wieder eigene Wege gehen - gab mir den Namen Drotsch und gründete kurz darauf mit Loraine Iff die Theaterkiste. Das war 1993 - seitdem schrieb und inszenierte ich mehrere Kindertheaterstücke und Abendprogramme. Ab 1996 beschäftige ich mich intensiv mit den "neuen Medien" und ihren "anderen" Ausdrucksmöglichkeiten. Ich suchte und fand auch eindrückliche Ausdrucksformen der Darstellung und gründete 1998 das Polypictures Medientheater. (polypictures.de) 1999 machte ich mich dabei selbst als Darsteller überflüssig und hatte somit meine ersten Klang- und Videoinstallationen kreiert. Den scheinbar widersprüchlichen Dingen wie Multimedia-Theater, Installationen und Clownerie widmete ich bis 2004. Trotz des recht grossen Erfoges im Eventbereich (Auftragsarbeiten für SAP/Deutsche Börse/Software AG IBM etc) musste ich feststellen, das dies nicht meine Welt ist und ich viel lieber für Kinder spiele.  Zum Unverständniss einiger beendete ich das Medienprojekt legte den Dr  von meinem Namen ab und wurde zum  Otsch.
Befreit von dem technischen Schnick Schnack zog ich mit Loraine und unseren gemeinsamen Kinder aufs Land.  Dort wurde mein Stolpern entschleunigt und ich fing  neben den Theateraufführungen an Spiele zu entwickeln und das Haus auszubauen. Errichtete in viel Eigenleistung unseren Proberaum aus Strohballen, Holz und Lehm.
Lernte dabei im "Do it yourself - und machs nochmal " Verfahren vieles aus dem Handwerk - insbesondere das man da auch vieles falsch machen kann.. und gute Handwerker Gold wert sind.. und ich doch keine 2 linke Hände habe.."
Die neuen Materialien die ich dabei entdeckte befügelten ja meine Phantasie  und ich fing an Spielgeräte zu erfinden und zu bauen , denn diese werden auch nach meinem Ableben auf der Erde wohl noch Bestand haben.  
Das Ergebnis findet man seit 2013 unter den Namen www.flausenfabrik.de im Internet . Aufgrund der sich zuspitzenden Klimafrage beschlossen wir 2016-17 ein Theaterstück zum Welthandel für Kinder zu  schreiben - nachdem ich mir daran einige Zähne ausgebissen hatte, ist es mir auch gelungen daraus was lustig staunenswertes  zu machen.  (übrigens ein Thema das mich  schon seit fast 40 Jahren beschäftigt hat und man früher mich dafür ausgelacht hatte ...... ). Zum ersten Male bekomme ich sogar finanzielle Unterstützung(Kulturförderung) für meine Arbeit. Ein für mich etwas seltsames Gefühl....  den bisher war/bin ich sehr stolz darauf das wir alles fast alleine gestemmt haben - daher auch ein grosses Dankeschön an alle Veranstalter die uns schon jahrelang die Treue halten und lieben Dank auch an alle kleinen Otsch Fans die  mich befügelten weiter zu machen.


.
In Kurzform:
Uwe Drotschmann (D),
Clown und Autor
Strassenprogramme  solo und im Duo, 3jähriges Studium an der Scuola Teatro Dimitri.
Seit 1992 Clown Otsch
Pädagogische Arbeit in Clownerie, Theaterimprovisation, Medien und Werbung.
Leitung diverser Theaterprojekte.
Seit 1996 Programme für Erwachsene und Jugendliche unter den Namen  
Polypictures Medientheater
Seit 2005 entwickelt und realisiert er Spiele  mehr unter
www.flausenfabrik.de
Theaterkiste - Mühlenweg 2
55608 Bergen  Tel 06752-913020
Theaterkiste
Büro Stuttgart
0711-6741630

Theaterkiste
Büro Schweiz
Tel  044-923 60 10

Zurück zum Seiteninhalt